Medina von Marrakech

Marrakech - Medina

Stadttor Bab Agnaou






Überblick

Marrakech - Medina

Impressionen



In der Medina von Marrakech finden Sie die berühmten Souks, in denen Händler ihre Ware verkaufen. Hier können Sie landestypische Souvenirs wie Gewürze, bunte Tücher, Lederwaren und Lampen erwerben. Marrakech teilt sich in mehrere Zonen auf. Die zwei wichtigsten sind die Medina und die von den Franzosen während der Protektoratszeit gegründete Neustadt Gueliz. Die Medina ist wegen ihrer Märkte, Bauten und Sehenswürdigkeiten für Touristen der interessantere Teil. Wer gute Hotels, Bars und Restaurants sucht, der orientiert sich eher nach Gueliz.


 

Map Marrakech




Marrakech - Medina

Kräuterladen in der Medina


Im Stadtzentrum von Marrakech befindet sich die alte Medina. Wie viele der nordafrikanischen Städte umfasst die Stadt Marrakech sowohl eine alte befestigte Stadt (heute Medina genannt) und eine angrenzende moderne Stadt (heute Gueliz genannt). Heute leben in Marrakech etwa 930.000 Einwohner (Stand: 2014), davon die meisten allerdings in der Neustadt und in den Randbezirken. Im Zentrum von Marrakech befindet sich der im historischen Stil errichtete Bahnhof, der eine Verbindung mit dem Norden von Marokko und der Stadt Casablanca gewährleistet. Die Stadt Marrakech besitzt den größten traditionellen Markt (Souk) in Marokko und hat auch einen der verkehrsreichsten Plätze in Afrika und der Welt- Djemaa el Fna.


 

Sehenswert

Marrakech - Medina

Bab Doukkala


Marrakech hat eine Vielzahl architektonisch bedeutender Gebäude aufzuweisen u.a. auch in der Medina oder am Rande der Altstadt. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählen die Koutoubia-Moschee aus dem Jahre 1162, die Kasbah aus dem 12. Jahrhundert und die Ben Youssef Medersa aus dem 14. Jahrhundert. Eine Besonderheit von großem Interesse sind die gut erhaltenen kilometerlangen Stadtmauern und die vielen schönen, noch erhaltenen Stadttore von Marrakech. Eines der schönsten und fantasievollsten Tore ist das Bab Agnaou, das nahezu in jedem Reiseführer abgebildet ist. Weiterhin eine Hauptsehenswürdigkeit ist neben der Moschee der Platz Djemaa el Fna, der weltberühmte mittelalterliche Markt- und Henkersplatz.


 

Marrakech

Impressionen am Abend




Medina

Marrakech - Medina

UNESCO-Weltkulturerbe


Die Medina von Marrakech mit ihren Gebäuden, Geschäften und mit ihren vielen Gassen zählt zum Weltkulturerbe der Menschheit. Die Stadt wurde in den Jahren 1070 - 1072 von den Almoraviden gegründet. Marrakech blieb für einen langen Zeitraum ein politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum. Der Einfluss der Stadt war in der westlichen muslimischen Welt spürbar, von Nordafrika bis nach Andalusien. Aus dieser Zeit stammen mehrere beeindruckende Denkmäler: die Koutoubia Moschee, die Kasbah, die Zinnen der Mauern, monumentale Türen, Gärten, etc. Zu den später errichteten architektonisch bedeutenden Bauwerken gehören der Bahia-Palast, die Ben Youssef Madrasa, die Saadier-Gräber, mehrere große Residenzen und nicht zuletzt der Platz Jamaâ El Fna, ein wahres Freilichttheater.


 

Marrakech - Medina

Bab Kula


Nach der Dynastie der Almoraviden (1056 - 1147) folgten die Almohaden (1147 - 1269), bei denen Marrakech ebenfalls die Hauptstadt blieb. Diese erbauten die Koutoubia Moschee mit ihrem beeindruckenden Minarett, dem heutigen Wahrzeichen von Marrakech. In- und außerhalb der Medina beeindrucken die Mauern, die monumentalen Tore (u.a. das Bab Agnaou), die Kasbah, die Wälle und die wunderschönen Gärten. In späteren Jahrhunderten kamen weitere Bauwerke hinzu wie z.B. Badiâ Palast (El Badi Palast) die Ben Youssef Merdersa, die Saadier-Gräber, der Bahia Palast und weitere große Residenzen. Der Platz Djemaa el Fna, der auf der Repräsentativliste des immateriellen Kulturerbes steht, ist ein lebendiger Ort, der seine Besucher immer wieder verblüfft.


 

Marrakech - Medina

Impressionen


Aufgrund einer immer noch geschützten, originalen und gut übermittelten Konzeption, der Baumaterialien und der Dekoration durch das heimische Kunsthandwerk sind viele Teile der Medina bis heute erhalten. Auch aufgrund ständiger Nutzung und Weiterentwicklung in einer natürlichen Umgebung (insbesondere die der Gärten von Agdal, Ménara und der Palmenhaine (Palmeraie), deren Anlage den Almoraviden zugeschrieben wird, besitzt die Medina von Marrakech alle ihre ursprünglichen Bestandteile, sowohl kulturelle als auch natürliche, die ihren außergewöhnlichen universellen Wert veranschaulichen. Weiterhin sind hier einige der besten Restaurants der Stadt vertreten, z.B. das Dar Essalam, ein Restaurant in einem alten Palast mitten in der Medina. Ebenfalls von Interesse der Complex Mouassine, ein historisches Viertel mit einem Hammam, einer Bücherei und einer sehr alten Moschee.


 

Marrakech - Medina

Eingangsportal des Dar Essalam



Restaurant Dar Essalam

Marrakech - Medina

Dar Essalam


Zu den Besonderheiten im Herzen der Medina, wo Tradition und Moderne verschmelzen, befindet sich das Restaurant Dar Essalam. Das Haus sieht von außen betrachtet eigentlich ziemlich unspektakulär aus, aber die Inneneinrichtung ist den Räumen eines Palastes nachempfunden. Es ist ein authentisches Restaurant mit einer über Jahrzehnte hinweg geprägter Geschichte. Bekannt wurde das Dar Essalam durch Dreharbeiten für den Film „Der Mann, der zuviel wusste“. Der Film stammt aus dem Jahr 1956- Regie führte der britische Meisterregisseur Alfred Hitchcock. Das Drehbuch basiert auf einer Geschichte von Charles Bennett und D. B. Wyndham-Lewis. In den Hauptrollen sind u.a. Doris Day und James Stewart zu sehen. Der Film beginnt in Marrakech, wo eine amerikanische Familie Urlaub macht und in die Geschehnisse hineingezogen wird.


 

Marrakech - Medina

Dar Essalam


Einige Szenen wurden in diesem wundervollen Haus gedreht- dem Dar Essalam. Man sagt, Alfred Hitchcock sei während der Dreharbeiten hier ständiger Gast gewesen, aber auch andere Prominente, wie z.B. Sir Winston Churchill, Sean Connery und Charles Trenet genossen die Verfeinerungen der marokkanischen Küche, die von orientalischen Liedern und Tänzen begleitet wurden. Das Restaurant Dar Essalam verfügt über mehrere Räume, die in unterschiedlichen Stilen dekoriert sind. Das Dar Essalam liegt, wie bereits zuvor erwähnt, in der Medina von Marrakech, versteckt in einem authentischen Palast aus dem 17. Jahrhundert. Das Haus wurde nach den Traditionen der islamischen Kunst renoviert.


 

Marrakech - Medina

Dar Essalam


Kosten Sie die feine, traditionell marokkanische Küche, während Sie von einem Marrakchi-Orchester und verschiedenen anderen Darbietungen unterhalten werden. Probieren Sie die köstlichen Weine aus Meknès- nirgends schmecken sie besser als hier. Das Dar Essalam ist übrigens ein Nichtraucher-Restaurant.


Adresse:

Dar Essalam

170 Riad Zitoun Kedim,
Marrakech 40000,

Maroc

Telefon: +212 524 443 520 / +212 524 443 273 / +212 661 557 691

E-Mail: contact@daressalam.com

Internet: www.daressalam.com/src/index.php


 




Complex Mouassine

Marrakech - Medina

Complexe Mouassine - Mouassine-Moschee


Mouassine ist ein Viertel in der Medina von Marrakech, das an die Bezirke Bab Doukkala, Azbezt, Derb Tizougarine und Riad Aitoun El Kedim grenzt. Das Gebiet umfasst die Mouassine-Moschee, den Mouassine-Brunnen und das Palais Dar el Bacha. Dieses Viertel ist auch unter dem Namen Complex Mouassine bekannt. Das Gebiet fungiert als eines der wichtigsten Tore zu den Souks und ist eine relativ wohlhabende Gegend der Medina. Wie der Name Marrakech, der sich aus der Tamazight-Sprache ableitet....

Weitere Informationen zum Complexe Mouassine in der Medina von Marrakech in Marokko finden Sie hier....!


 

Arabische Häuser

Marrakech - Medina

...schönes Portal eines Hauses in der Medina...


In blinde Mauern eingeschlossene Intimität, jedes Eindringen aus der überfüllten Straße wird durch die kleinen Türen verwehrt, die man nie ganz, immer nur einen Spalt weit öffnet, und die schwere Schlösser haben."

Die lyrische Beschreibung des französischen Autors Claude Ollier ist ein Versuch, die Altstadt von Marrakech als Inbegriff der arabisch-islamischen Stadt schlechthin zu kennzeichnen. Beim Besuch von Marrakech sieht man die schroffen Außenmauern, bröckelnde Gesimse, rissige Verputze, hier und da ein Gitterfensterchen, Türen, die eher Einstiegsluken sind: Die Fassaden der arabischen Häuser wehren den Besucher ab. Wer aber die Medina von Marrakech durchstreift und ein paar Schritte aus den Gassen heraustritt, wer also einen Blick durch die spaltbreit geöffneten Türen erhascht oder durch ein nurangelehntes Tor tritt, der wird äußerst überrascht sein: in den engen, schattigen Gassen draußen ein Getöse, und hier in den Innenhöfen, vollendete Ruhe und lichtdurchflutete Stille. Das ist der Reiz arabischer Wohnhäuser und arabisch/marokkanischer Wohnkultur.


 

Café Bougainvillea

Marrakech - Medina

Cafe Bougainvillea


Das Cafe Bougainvillea liegt im Herzen der Medina von Marrakech, aber unweit des Platzes Djemaa el Fna. Wem es also hier zu quirlig wird, der ist in diesem Café gut aufgehoben. Zur Mittagszeit ist das Café stets gut besucht. Wer einen Snack sucht oder einen Kaffee oder Tee, kommt hier auf seine Kosten. Das Café befindet sich in einem alten Haus, das zu einem Riad umgebaut wurde. Der schönste Platz befindet sich im Patio des Gebäudes, der schön begrünt und dekoriert wurde. Das Café serviert eine Auswahl an Speisen - von Salatgerichten über Pizza, Pasta bis Panini und verschiedenen marokkanischen Gerichten. Das Café Bougainvillea ist ein guter Ort, um für eine Weile zu entspannen und Kraft zu tanken für die nächsten Exkursionen.

Adresse:

Cafe Bougainvillea

33, el Mouassine, Medina,
Marrakech - Maroc

Telefon: +212 (0) 24 44 11 11


 

Platz Djemaa el Fna

Marrakech - Gauklerplatz

Platz Djemaa el Fna - traumhafter Platz, besonders am Abend...


Im Herzen der Medina von Marrakech liegt der Platz Djemaa el Fna. Dieser Platz ist eine der Hauptattraktionen der Stadt. Während früher in der Hauptsache der Markt als solcher dominierte, ist der Platz heute ein Treffpunkt der Kulturen. Es werden zwar immer noch Waren angeboten, aber hauptsächlich Gemüse und Gesundheitsprodukte, darunter so exotisches wie getrocknete Echsen, Kröten, Schlangenhäute und die verschiedensten undefinierbaren Gebräue und Salben. Weiterhin je nach Tageszeit ist der Platz Djemaa el Fna ein Ort für allerlei Spektakel....

Weitere Informationen zum Platz Djemaa el Fna in Marrakech in Marokko finden Sie hier!


 

Koutoubia Moschee

Marrakech - Moschee

...schöner Park bei der Koutoubia Moschee....


Vom weltberühmten Platz Djemaa el Fna aus ist das Wahrzeichen von Marrakech zu sehen- die Koutoubia Moschee. Sie verdankt ihren Namen dem Souk der Buchhändler, der sich einst auf diesem Gelände befunden hat. Um die Moschee herum befinden sich die Grundmauern und Kellergewölbe dieses ehemaligen Souks. Die Bekanntheit der Koutoubia Moschee gründet vor allem auf dem 77 Meter hohen Minarett, dem einzigen vollendeten, originalen Gebetsturm aus der Zeit der Almohaden....

Weitere Informationen zur Koutoubia Moschee in Marrakech in Marokko finden Sie hier!


 



TOP - HOTEL


Club Med Marrakech la Palmeraie

Marrakech

Club Med Marrakech la Palmeraie


Das Hotel Club Med Marrakech la Palmeraie liegt in der Palmenoase von Marrakech (La Palmeraie). Das Hotel zeichnet sich nicht nur durch seine Lage in einem der ältesten Palmenhaine Marokkos aus sondern überzeugt durch hervorragende Küche, sympathische Gästebetreuer, einem beispiellosen Freizeitprogramm und atemberaubenden Gartenlandschaften. Das Hotel (4 Sterne) ist ein Club-Resort mit Zen-Oase nur für Erwachsene. Die Palmeraie in Marrakech ist der perfekte Ort für einen unvergesslichen Urlaub! Die Hotelgäste kommen überwiegend aus französischsprachigen Ländern. Deswegen ist es empfehlenswert, über kleine Sprachkenntnisse in dieser Sprache zu verfügen. Das Essen wird von den Besuchern gut bis sehr gut beurteilt. Das Hotel ist ein Club-Resort mit 300 Zimmern, die sich auf zwei Stockwerke verteilen. Es sind mehrere Restaurants und Bars vorhanden. Alles in allem: Hier können Sie wunderbar entspannen!

Adresse:

Hotel Club Med Marrakech la Palmeraie

Sidi Yahya La Palmeraie,
Marrakech 40000,

Marokko

Telefon: +212 5244-25800

Internet: Club Med Marrakech la Palmeraie


 

Fotos der Medina in Marrakech




-Anzeige-