Stadt Tiznit

Tiznit - Altes Stadttor

Stadttor Les Trois Portes




Übersicht

Tiznit - Stadtmauer


Tiznit
, auch Tiznet genannt, ist eine Stadt im Süden Marokkos. Sie befindet sich etwa 90 Kilometer südlich von Agadir zwischen den Ausläufern des Anti-Atlas und dem Atlantik und ist über die Nationalstraße 1 (N 1) erreichbar. Über den ersten Kreisverkehr halte man sich in Richtung Centre ville, wo Sie sich nach kurzer Weiterfahrt mitten im lebhaften Zentrum der Stadt Tiznit befinden. Die Stadt ist Verwaltungssitz der gleichnamigen Provinz. Die Einwohnerzahl von Tiznit liegt bei etwa 55 000 Personen. Die Stadt ist weit über ihre Grenzen als Verarbeitungszentrum für Silber-Schmuck und Waffen - Dolche und Säbel - bekannt. Markttag ist der Donnerstag, dann bietet der alte Kern der Stadt mit dem großen Place el Mechouar ein farbenfrohes Bild und es kommen viele Besucher von außerhalb nach Tiznit.




 

Größere Kartenansicht

Tiznit - Großer Platz

Arkaden - Geschäfte am Place el Méchouar


Der Platz ist rechteckig und für marokkanische Verhältnisse ungewöhnlich groß geplant. Am westlichen Rand des Platzes befinden sich viele Geschäfte, die von großen, bogenförmigen Arkaden beschattet werden. Auf der südöstlichen Seite befindet sich ein großer Palast, über dessen Eingangsportal die marokkanische Flagge weht. Hinter dem Platz beginnt der Souk von Tiznit, ebenfalls interessant. Die Stadt besitzt mehrere Moscheen, wovon die islamischen Bauwerke Bab Aglou und Al Quds die größten sind. Erst am Abend beginnt der Platz durch viele Scheinwerfer, die die Gebäude beleuchten, seinen ureigenen Zauber zu entfalten.

 

Berberschmuck

Tiznit

Blick auf das Bab Les Trois Portes


Der hier angefertigte Schmuck (aus Silber) wird noch nach den alten Traditionen der Berber hergestellt. Mystische Motive prägen den wertvollen Silberschmuck, den es im Basar von Tiznit in vielen Läden zu kaufen gibt. Für die Berber war und ist der Schmuck ihrer Frauen eine Wertanlage. Die Stadt besitzt neben modernen Bauten auch einen alten Kern, der allerdings erst aus den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts stammt. Der alte Kern ist vollständig von einer zinnenbewehrten Stadtmauer mit mehreren Türmen und Stadttoren (u.a. das Bab Les Trois Portes und das Bab Oulad Jarrar) umgeben. Die Mauer mit ihrem ockerfarbenem Anstrich ist sehr gut erhalten und macht auch heute noch einen imposanten Eindruck. Im nordwestlichen Bereich, außerhalb der Stadtmauern am Bab el Khemis, befindet sich die ehemalige Oase von Tiznit.


 

Stadtmauern von Tiznit




Das Video zeigt einen Teil der nordwestlichen Stadtmauer der Stadt Tiznit im Süden von Marokko mit Teilen der ehemaligen Oase, die wesentlich älter ist als Tiznit selbst.

Oase Tiznit

Tiznit

...ehemalige Oase von Tiznit


Hier kamen einst die Karawanen aus dem Süden Marokkos und Algeriens, aus der westlichen Sahara, aus der Oase Tindouf, aus El Aaiun und aus Mauretanien an. In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die Transsportwege immer weniger frequentiert und die Güter nach und nach mit Schiffen umgeschlagen. Dies bedeutete das Ende für die Oase Tiznit und war aber auch gleichzeitig ein Neubeginn, da ab 1882 durch Sultan Moulay Hassan I. eine Stadt gegründet wurde, die den Stämmen in der Region eine neue Heimat bot. Die Oase bietet heute nur noch ein trauriges Bild, weil von den ehemals festen Häusern in diesem Bereich nur noch Ruinen erhalten sind. Aber nach wie vor bieten grüne Teile der Oase auch heute noch ein fruchtbares Bild.

 

Geschichte

Tiznit - Impressionen

...typische Häuser in Tiznit...


Die Stadt Tiznit liegt in der Wirtschaftsregion Souss-Massa-Draâ. Souss-Massa-Draâ ist eine der 16 Regionen Marokkos und befindet sich im Zentrum des Königreichs Marokko. In der Region leben über 3.000.000 Menschen auf einer Fläche von insgesamt 70.880 Quadratkilometer. Die Hauptstadt der Region ist Agadir. Tiznit wurde 1881 durch Sultan Hassan I. (König von 1873 - 1894) gegründet. Der Sultan ließ die Stadt in der Nähe der Küste errichten, um die Kontrolle über die in diesem Gebiet lebenden Berber-Stämme des Souss auszuüben. Er umgab die Stadt mit einer mehr als 6 Kilometer langen Stadtmauer aus Lehm mit 5 Toren, etlichen Türmen und anderen Verteidigungseinrichtungen. Einige Bereiche der Mauer sind über 8 Meter hoch. Die Mauern sind auch heute noch in sehr gutem Zustand.


 

Video aus Tiznit




Tiznit

Sitz der einstigen Militärverwaltung


Im Jahre 1912 gab es hier einen Aufstand, der zum Sturz der französischen Verwaltung führte. Ein gewisser Ahmed al-Hiba (auch El Hib genannt) ernannte sich selbst zum Sultan von Tiznit. Er eroberte die Region Sous durch die Vereinigung der Stämme des Antiatlas-Gebirges und der Tuareg. Er ging sogar soweit, einen Angriff gegen Marrakech (Sitz der damaligen Kolonialmacht) auszuführen, wurde aber von den Franzosen vernichtend geschlagen.

 

Aglou Plage

Tiznit - Aglou Plage

Strand bei Tiznit


Tiznit ist etwa 15 Kilometer vom Meer entfernt. Der Strand am Atlantischen Ozean heißt Aglou Plage und ist nicht mehr als eine kleine Feriensiedlung, die vorwiegend von marokkanischen Urlaubern besucht wird. Ein Hotel bietet Reisenden eine Herberge an - Hotel Aglou Plage, ein 3 Sterne Hotel. Das Hotel befindet sich in einer privilegierten Lage und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Meer und den Anti-Atlas. Das Hotelrestaurant verfügt über 200 Plätze (innen und außen) und serviert seinen Gästen die berühmte marokkanische Küche (Tajine, Couscous, Pastilla), frisches Obst, Kuchen und marokkanisches Gebäck. Der kleine Strandort ist ein guter Ausgangspunkt für Outdooraktivitäten wie Gleitschirm fliegen, Quad fahren und surfen. Sie können aber auch einfach nur in der Sonne liegen und den einsamen Strand genießen.



 

Fotos aus Tiznit




-Anzeige-



Melilla Marrakech Volubilis Topographie Marokkanische Küche Christoph Columbus Römer Meerenge von Gibraltar Startseite Berge des Atlas Agadir Chefchaouen Maghreb Fes Ceuta Tètouan Marokkanischer Wein Gibraltar Geographie Marokko Meknes Reiseinformationen Marokko